Alltag der Wikinger

Wikingerzeit - AlltagAuch wenn das Bild des raubenden, brandschatzenden Wikingers, des stereotypen Barbaren, in den Köpfen der Menschen nach wie vor fest verankert ist, wird bei genauerer Betrachtung deutlich, dass der kriegerische nur ein Bereich des wikingischen Lebens war. Genauso wie alle anderen Menschen im Mittelalter hatten auch die Wikinger vor Allem ihren Alltag zu meistern.

Alltag auf Reisen

Tatsächlich war damals ein überdurchschnittlich großer Teil der männlichen Bevölkerung Skandinaviens bereit, im Frühling und Sommer weite Reisen mit dem Schiff zu unternehmen. Das Leben an Bord war beschwerlich: Man musste auf guten Wind hoffen und ansonsten mit Rudern nachhelfen. In den wenigen Ruhephasen erzählte man sich Wikinger AlltagsszeneGeschichten. Die Wikinger waren nicht von der Seefahrerkrankheit Skorbut betroffen: Sie führten stets gesundes Sauerkraut mit sich. Mehr zum Alltag der Wikinger auf Reisen...

Alltag in der Heimat

Der Rest der Bevölkerung, der nicht auszog, blieb in Skandinavien und lebte in dörflichen Gemeinschaften. Hier gingen sie ihren Tätigkeiten als Bauern, Handwerker und Händler nach und warteten auf ihre verreisten Familienmitglieder. Zu dieser Zeit übernahmen die ausharrenden Frauen, denen die Ausübung "männlicher" Berufe erlaubt war, oft den Haushalt.

Teste dein Wissen über das Mittelalter (und lerne dazu)!

lerne geschichte mittelalter teaser 460x200