Götter der Wikinger

Am Götterhimmel der Wikinger sind die verschiedensten Götter zu finden, ebenso kriegerische wie wunderschöne Geschöpfe. Die nordische Mythologie kennt zwei Göttergeschlechter, zum einen das jüngere Göttergeschlecht der Asen, zum anderen das ältere Geschlecht der Wanen.

Asen

Die Asen wohnen der germanischen Vorstellung nach in Asgard, dem Sitz der Götter. Vorwiegend handelt es sich um kriegerische und kräftigeThor - der Donnergott der Wikinger (Gemälde von Winge, einem schwedischen Maler) Götter, die sich durch Stärke, Geschicklichkeit im Kampf und durch ihre Herrschaft auszeichnen. Zu den wichtigen und bekannten männlichen Asen zählen beispielsweise der Göttervater Odin, der Donnergott Thor, der listige Lügengott Loki, der Lichtgott Baldur oder der Brückenwächter Heimdall. Mehr zu den Asen...

Asinnen

Auch einige Göttinnen haben ihren Sitz in Asgard, so finden sich unter den Asinnen Odins Gemahlin Frigg, die Unterweltsgöttin Hel, die Göttin der Dichtkunst, Saga, die Erntegöttin Sif, die Göttin der Heilkunde, Eir, oder die Göttin der Klugheit, Snotra. Mehr zu den Asinnen...

Wanen

Die in Wanaheim beheimateten Wanen gelten als das ältere Göttergeschlecht, im Gegensatz zu den kriegerischen Asen gelten sie als Götter des Herdfeuers und sind zuständig für Fruchtbarkeit, Erdverbundenheit und Wohlstand. Unter die Wanen sind beispielsweise Freyr, der Gott des Himmelslichts, Freyja, die Göttin der Liebe und Schönheit, oder Kvasir, der Gott des Wissens, der auf jede Frage eine Antwort hat, zu rechnen. Mehr zu den Wanen...

Teste dein Wissen über das Mittelalter (und lerne dazu)!

lerne geschichte mittelalter teaser 460x200